Deutsche Youngster überzeugen

Basketballer bei der EM auf Kurs Zwischenrunde

  • Von Benjamin Siebert (SID), Gdansk
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Ein erfolgreicher Dreier von Robin Benzing, ein wichtiger Offensiv-Rebound durch Heiko Schaffartzik und am Ende die entscheidenen Freiwürfe von Lucca Staiger – ausgerechnet die Youngster der deutschen Basketball-Nationalmannschaft haben bei der EM in Polen den 76:73-Überraschungserfolg gegen Titelverteidiger Russland gesichert. Obwohl jene drei in der Schlussphase eingesetzten Spieler ihre Länderspieldebüts erst in der Vorbereitungsphase zur EM absolvierten, ließen sie mit ihren Teamkollegen zeitweilig sogar das Fehlen von NBA-Superstar Dirk Nowitzki in Vergessenheit geraten.

»Es ist schön zu sehen, dass, wenn man jungen Leuten Vertrauen gibt, sie zu solchen Leistungen fähig sind. Ic...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 318 Wörter (2272 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.