Oliver Händler 10.09.2009 /

Politik im Sportanzug

Im Kino: »Berlin '36« von Kaspar Heidelbach

Ein Mann läuft durch den Wald. So beginnt »Berlin '36«. Da weiß der Zuschauer noch nicht, dass es sich bei der Person mit schulterlangem gelocktem Haar um eine Frau handelt – Marie Ketteler –, die eigentlich ein Mann ist. Interessant, aber doch nur Nebensache in diesem Film. Es geht in dieser Verfilmung einer wahren Geschichte nicht um Marie Ketteler, sondern um Gretel Bergmann, eine jüdische deutsche Hochspringerin, die 1936 um ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Berlin kämpft, am Ende aber doch verliert.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: