Astronomische Wünsche

Der Potsdamer Peter Freudenberger kämpft, dass Sternenkunde wieder Schul-Pflichtfach wird

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Der Potsdamer Dr. Peter Freudenberger greift nach den Sternen. Schier unermüdlich engagiert er sich dafür, Astronomie als Pflichtfach in den Schulen einzuführen – und zwar in ganz Deutschland. Bisher schrieb er vor allem Briefe an Politiker. Jetzt greift er zu einem anderen Mittel. Für Mittwoch, 17 Uhr, meldete er eine Demonstration am Brandenburger Tor in Berlin an.

Eine Massendemonstration wird es ganz bestimmt nicht. Mit 50 bis 100 Leuten rechnet Freudenberger, vielleicht kommen auch 300. Allerdings wollen ihm zufolge Experten teilnehmen: Wissenschaftler, Lehrer und Bildungspolitiker.

In der DDR gab es das Schulfach Astronomie seit 1959. Eine Stunde pro Woche beschäftigten sich alle Schüler der zehnten Klasse mit der Sternenkunde. Davon blieb nicht viel übrig. Brandenburg beschloss bereits 1992, Astronomie als reguläres Fach abzuschaffen. Freiwillig kann man noch Astronomiestunden in der 9. und 10. Klasse besuchen. Doch die Ausb...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 592 Wörter (4126 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.