Sozialer Schlüssel

Wolfgang Abendroth und die Neue Linke

  • Von Andreas Diers
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Diese Untersuchung zu einem der wichtigsten Protagonisten des linkssozialistischen Flügels der Neuen Linken in der Bundesrepublik, Wolfgang Abend-roth, schließt eine Lücke in der historischen Forschung. Denn diese marxistische Strömung ist bislang noch weitgehend unberücksichtigt geblieben. Das ist umso unverständlicher, weil gerade sie sowohl als ein unverzichtbares Konstitutionselement als auch eine sehr wichtige theoretische Strömung der APO und Neuen Linken angesehen werden muss.

Richard Heigl macht deutlich, dass das praxisakzentuierte Wissenschafts- und Politikverständnis von Abendroth sich aus dessen spezifischer familiären und politischen Sozialisation erklärt: aus der Kindheit und Schulzeit im Deutschen Kaiserreich und im Ersten Weltkrieg, den Erfahrungen der Novemberrevolution und ihres Scheiterns; dem Studium und Beginn politischen Wirkens in der Weimarer Republik, dem Erleben selbstzerfleischender Auseinandersetzungen zwisch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 396 Wörter (3040 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.