Brigitte Müller, Hobbygärtnerin und Umweltautorin 19.09.2009 / Wochennd
Kurzweil

Kerzenschein im Staudenbeet

Langsam klettert der Herbst auf die Leiter und malt Früchte und Blätter bunt. Im Staudenbeet gesellt sich dazu ein klares Weiß: Cimicifuga racemosa, die Septembersilberkerze (Foto: B. Müller), zündet ihr Licht an. An einem Stiel können locker zehn einzelne Flammen lodern. Da das nacheinander passiert, ist die Blütezeit lang. Und so lange kann man auch den intensiven Duft genießen. Wahrscheinlich ist der Nektar ebenso so süß, denn Silberkerzen sind immer umschwärmt von Insekten und Schmetterlingen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: