Berlin und Hamburg mit Rücken zur Wand

Europa League: Hertha und HSV müssen punkten

Hertha BSC Berlin und der Hamburger SV stehen am 2. Spieltag der Gruppenphase in der Europa League schon unter Druck. Vor dem direkten Aufeinandertreffen in der Bundesliga am Sonntag dürfen sich beide keinen weiteren Ausrutscher erlauben, während Werder Bremen der heutigen Partie gegen Athletic Bilbao gelassen entgegensehen kann.

Im Spiel eins nach der Entlassung von Trainer Lucien Favre gibt es für Herthas Profis am Donnerstag bei Sporting Lissabon keine Ausreden mehr. Bei einer Niederlage würde die Mannschaft die geballte Kritik abbekommen. Interimscoach Karsten Heine kann im Vergleich zum 1:5-Debakel in Hoffenheim jedoch kaum Umstellungen vornehmen. Mittelfeldmotor Patrick...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 334 Wörter (2227 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.