Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Neues Kapitel

  • Von Olaf Standke
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Nicht zuletzt mit dem Roman »Die vierzig Tage des Musa Dagh« über die Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich hat Franz Werfel seinen Platz in der Weltliteratur gefunden. Nun haben beide Seiten nach einem Jahrhundert der Feindschaft mit den in Zürich signierten Protokollen über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen und eine Öffnung der 1993 wegen des Streits um Berg-Karabach geschlossenen Grenze ein neues Kapitel...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.