• Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/M.

Reise nach Fernost

M. ROES: »Die Fünf Farben Schwarz«

  • Von Hannah Klein
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Dieses Buch ist weit mehr als ein Roman, es ist ein modernes, spannend kriminalistisch hochgezüchtetes Konstrukt zum Thema Tod und Sterben. Damit ist es auch ein Buch über das Leben. »Das, was nicht stirbt, hat nicht gelebt«, heißt es in den Vorüberlegungen. Es geht um Existieren und Vergehen in der heutigen Welt, in der alle denkbaren Gegensätze aufeinanderprallen, Ost und West, hier speziell Europa und China, Traditionen und Abbruch von Traditionen, Werte und Werteverfall, verfeinerte Hochkultur(en) und Brutalität. Reichtum und »Schmutz, Abfall, Verwesung«.

Aber solche Dualismen sind im Buch nur indirekt enthalten, der Autor entfaltet andere Bilder, andere Muster, andere Zahlen, um »Antwort (zu) finden in dem Zusammenspiel von Sprache und Tod, von Holz, Schnee und Pfeil«. Der Protagonist heißt Viktor Holz. Ein Sieger, wie sein Vorname vermuten lassen könnte, ist er nicht. Im Ringen mit dem Tod bleibt er der Unterlegene.

Den Leipziger...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 572 Wörter (3725 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.