Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/M.

Sehnsucht

ROSA LUXEMBURG

  • Von Evelyn Schanze
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Sie kämpften, kämpften und kämpften – unerschrocken, standhaft, opfermutig bis zum letzten Atemzug. Dies war das Bild, was über lange Zeit in DDR-Darstellungen über Revolutionäre, Kommunisten, Antifaschisten dominierte. Dass diese Menschen auch mal schwach waren, unsicher, verängstigt, war unvorstellbar für Geschichtspropagandisten an Schreibtischen. Dass diese Menschen auch liebten und geliebt worden sind, leidenschaftlich und schmerzvoll, kam jenen nicht in den Sinn.

Schön, dass Jörn Schüt-rumpf sich der Liebe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.