Aus Strömungen soll Energie kommen

Landesgeschäftsführer Gebhardt will LINKE-Landeschef in Sachsen werden

  • Von Hendrik Lasch, Dresden
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Rico Gebhardt, der Wahlkampfchef der LINKEN in Sachsen, will neuer Landesvorsitzender werden und danach nicht nur zwischen Strömungen vermitteln, sondern auch konstruktivere Opposition betreiben.

Rico Gebhardt

Der Hut liegt im Ring: Er wolle die LINKE in Sachsen führen, erklärte Rico Gebhardt gestern. Der 46-Jährige ist bisher Geschäftsführer des Landesverbandes. Spätestens seit einer fulminanten Rede bei einem Parteitag im Frühsommer war er als Nachfolger von Cornelia Ernst gehandelt worden, die den Posten nach ihrer Wahl ins Europaparlament abgeben will. Gebhardt selbst hatte sich aber zurückhaltend geäußert, bis sich nun die Chefs der Kreisverbände hinter seine Bewerbung stellten. »Mit diesem Votum im Rücken«, sagte der Landtagsabgeordnete dem ND, »werde ich es machen«. Die Wahl erfolgt auf einem Parteitag Anfang November. Zuvor gibt es nächste Woche drei Regionalkonferenzen.

Der Erzgebirgler Gebhardt, der einst Koch lernte, im Handel sowie als FDJ-Funktionär arbeitete und sich in den 90er Jahren ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 402 Wörter (2621 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.