Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Müllabfuhr nach Russland

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

»Wir müssen eben auf unserem Hof kehren ...«, sagte man gestern beim Gronauer Atomkonzern Urenco. Gewiss findet man dort nur wenig Gründe zur Beanstandung. Denn all der Müll, der dem sauberen Image der deutschen Atomindustrie schaden könnte und der schon ob seiner Masse Sicherheitsprobleme bereiten könnte, wird für ein kleines Geld einfach ins Ausland geschafft. Super-Müllabfuhr – Russl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.