Kleckern statt Klotzen

Fünf Jahre Mikrodarlehen – eine Erfolgsgeschichte aus Mecklenburg-Vorpommern

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.

Eine gute Idee, aber kein Kapital und keine Sicherheit: Viele kleine Gründungen scheitern letztlich an der Finanzierung; gegenwärtig sind die Banken besonders vorsichtig. Im Nordosten springt in solchen Fällen seit Jahren erfolgreich der Staat als Anschubhelfer ein. Nun macht das Modell Schule.

Mit rückzuzahlenden Kleinkrediten sind seit 2004 mindestens ebensoviele Stellen entstanden, beispielsweise im Café in der Alten Löwenapotheke in Wismar.

Als Doreen Heydenbluth und Doreen Rumpf von ihrer Zukunft träumten, war es noch etwas Besonderes, wenn es in einem Café nicht nach Rauch roch. Es war im Frühjahr 2007, und das Nichtraucherschutzgesetz war zwar schon auf dem Weg, aber noch kaum vorstellbar. Schon gar nicht in Mecklenburg-Vorpommern, dem Land das in wenigen Statistiken so weit vorne liegt wie im Konsum von Tabak.

Die beiden jungen Mütter wünschten sich aber ein Nichtrauchercafé – und als sich die nachbarinnen eines Tages bei einem Kaffee »tief in die Augen sahen«, beschlossen sie, es einfach selbst aufzumachen. Räumlichkeiten hatten die beiden schnell im Blick: die Alte Löwenapotheke in der Bademutterstraße sollte es sein, ein dreistöckiges Gebäude mit einer hanseatischen Postkartenfassade aus dem 17. Jahrhundert, inmitten Wismars Weltkulturerbe-Altstadt. Auch an Fähigkeiten mangelte es nicht. Doreen Heydenbluth ist Wirtschaftsjuristin, Doreen Rumpf diplomierte Arc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1107 Wörter (7729 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.