Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Dauerbrenner Kernenergie

  • Von Peter Nowak
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das Thema Atomkraftwerke spielt auch nach den Bundestagswahlen eine wichtige Rolle. Umweltverbände warnten vor einer Aufkündigung des unter Rot-Grün ausgehandelten Atomkompromisses durch Schwarz-Gelb. FDP- und Unionspolitiker, aber auch die Vertreter der Atomindustrie vermeiden allerdings, vom Ausstieg aus dem Atomausstieg zu reden. Das scheint Teil einer langfristigen Strategie für die Öffentlichkeitsarbeit zu sein. Das legt jedenfalls ein von der Umweltorganisation Greenpeace ins Internet gestelltes Konzeptpapier der PRGS Unternehmensberatung für Po...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.