Jena jubelt, Dresden bangt

Carl Zeiss und Aue gewinnen 2:0 / Dynamo verliert nicht nur Punkte

Der FC Carl Zeiss Jena hat am Samstag in der 3. Fußball-Liga gegen den FC Ingolstadt mit 2:0 gewonnen. Die 5099 Zuschauer mussten aber bis zur 72. Minute ausharren, ehe das erste Tor fiel. Assani Lukimya-Mulongoti markierte den Führungstreffer für Jena. Melvin Holwijn (83.) erhöhte in der Schlussphase. Damit beendeten die Gastgeber eine Durststrecke von vier sieglosen Spielen hintereinander. Es war der dritte Heimsieg für die Thüringer. Ingolstadt spielte in der ersten Halbzeit überlegen, machte aus seinen Möglichkeiten jedoch nichts. Jena nutzte dagegen nach der Pause seine beiden einzigen Chancen resolut und clever.

Durch die drei Punkte gelang Jena in der Tabelle ein Sprung vom 14. auf den elf...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 346 Wörter (2297 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.