Fremdschämen als Dienstleistung

Eine Milliarde ist ’ne schöne Stange Geld. Du musst bloß 20 Jahre lang jede Woche eine Million im Lotto gewinnen, mein Freund, schon hast du deine erste Milliarde zusammengespart und darfst dich zu den Leistungsträgern und Bestverdienern zählen. Gottlob ist unsere Heimat ein Land mit extremer Milliardärsdichte. An der Pole Position: Karl Albrecht von der Supermarktkette Aldi Süd mit einem Schonvermögen von 27 Milliarden Dollar, im Ranking mit 23 Milliarden gleich dahinter Bruder Theo, der Aldi Nord verkörpert.

Dem Zeitungsleser fällt auf, dass bisher noch kein einziger Kandidat aus dem Arbeitnehmerlager in den Kreis der Bestbetuchten vorzustoßen vermochte, kein Leiharbeiter, kein Minderleister, kein Leistungsempfänger, kein Schnorrer und kein Penner aus der Unterschicht, deren Armut uns ankotzt. Obwohl diese Herrschaften es immer wieder versuchen! Und zwar nach der altdeutschen Masche: Wer Gott vertraut und Bretter klaut, der hat...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 607 Wörter (3979 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.