Willkommen in Liga zwei

Union Berlin nimmt das 1:2 gegen Fürth als Ankunft in der Realität

  • Von Hajo Obuchoff
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kino und Fußball – das passt schon zusammen. Doch so plangemäß wie Regisseur Tom Tykwer am Montagabend die Kulisse vom Zweitligaspiel des 1. FC Union gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth für seinen neuen Film nutzen konnte, lief es für die Spieler der Heimmannschaft nicht. Ausgerechnet diesmal setzte es anstelle des von Tykwer gewünschten Sieges die erste Heimniederlage der Saison: 1:2 verloren die »Eisernen« in der Alten Försterei.

Dabei hatten 14 150 Zuschauer, von denen nur etwa hundert aus Franken den Weg nach Berlin fanden, schon Stunden vorher in Biergärten rund um das Stadion mit Bier und Bratwurst vorgefeiert. Die letzten Bissen mussten aber wohl manchem Berliner Fan im Hals stecken geblieben sein, als die Gäste schon nach 10 Minuten durch den langen Jan Mauersberger erfolgreich waren. Unions Abwehrmann Christian Stuff hatte nach einem Freistoß nicht auf seinen Gegenspiel...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 455 Wörter (2913 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.