Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Rasmussen fordert mehr von der NATO

Streitkräfte sollen flexibler werden

Die NATO-Staaten sollen nicht nur in Afghanistan mehr tun. Sie sollen auch ihre Fähigkeit zur Verteidigung des eigenen Territoriums vor allem in den osteuropäischen NATO-Ländern verbessern.

Bratislava (dpa/ND). NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat unmittelbar vor Beratungen der NATO-Verteidigungsminister am Donnerstag in Bratislava (Slowakei) Forderungen an die Mitgliedstaaten gestellt. Für höhere Einsatzfähigkeit seien Reformen in den 28 Mitgliedstaaten und in der NATO nötig. Der Abteilungsleiter für internationale Fragen im US-Verteidigungsministerium, Alexander Vershbow, verlangte, die NATO müsse auch mit großen Übungen in den neuen östlichen Mitgliedsta...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.