Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Senat und Gewerkschaften nähern sich an

(dpa). Bei den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst in Berlin ist trotz Annäherung eine schnelle Einigung nicht in Sicht. Senat und Gewerkschaften trennten sich am Mittwoch in der zweiten Runde nach gut zweistündigen Gesprächen ohne Ergebnis. Sie wollen zunächst an diesem Donnerstag in kleiner Runde sondieren, »was eigentlich durch den Tarifvertrag geklärt werden soll«, sagte Innensenator Ehrhart Körting (SPD) anschließend. »Die Tarifverhandlungen sind wie immer in angenehmer Atmosphäre verlaufen«, sagte der Senator. Ver.di-Verhandlungsführerin Astrid Westhoff ergänzte: »Wir bemühen uns wirklich, hier einen Schritt weiterzukommen.«

Nach der Sondierungsrunde sol...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.