Christian Klemm 29.10.2009 / Politik
Personalie

Die Erste

Margot Käßmann ist seit gestern Vorsitzende der Evangelischen Kirche

Der Vergleich zu Angela Merkel drängt sich förmlich auf. Auch Margot Käßmann hat ein Amt inne, das noch keine Frau vor ihr ausüben durfte: Gestern ist die Landesbischöfin von Hannover zur Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gewählt worden. Die Mutter von vier Töchtern tritt die Nachfolge des Berliner Bischofs Wolfgang Huber an und wird der Kirche sechs Jahre lang vorstehen. Damit wird die Kirche von einer weiblichen Doppelspitze geführt. Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde die Grünenpolitikerin Katrin Göring-Eckhardt zur Vorsitzenden des Kirchenparlaments gewählt.

Doch so prominent Käßmanns Amt auch sein mag, die 51-jährige gebürt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: