Jörg Schaaber 30.10.2009 / Debatte

Gute Geschäfte für die Pharmakonzerne

Glaubt man den Schlagzeilen, steht uns eine höchst gefährliche Pandemie bevor. Die Neue Grippe könnte viele Todesopfer fordern, wird suggeriert. Der Chef des für die der Impfstoffe zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) rechtfertigt eine schnelle Zulassung des Impfstoffs gegen die Neue Grippe: »Wenn wir lange testen, riskieren wir viele Tote.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: