Spielverderber in letzter Sekunde

Aaron Hunt bewahrt Bremen beim 1. FC Nürnberg mit zwei Toren vor einer Niederlage

  • Von Elisabeth Schlammerl, Nürnberg
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Raphael Schäfer verließ die Kabine eilig, lange vor allen anderen. Viel Zeit zum Duschen hatte sich der Torhüter des 1. FC Nürnberg am Samstag nicht genommen. Er wollte nur noch weg, niemanden mehr sehen, nichts mehr hören von dem Spiel, das bis Sekunden vor dem Abpfiff so wunderbar gewesen war für die Franken und dann doch noch bitter endete. Auf dem Weg nach draußen traf er noch einmal Aaron Hunt, den Mann des Tages, und würdigte den Spielverderber keines Blickes mehr. Der 23-jährige Hunt hatte beim 2:2 beide Tore für Werder Bremen erzielt – das zweite erst in letzter Minute – und deshalb musste er vor jeder Kamera und jedem Mikrofon stehen bleiben. »Aaron hat uns gerettet und sich weiter in den Vordergrund spielen können«, sagte Bremens Trainer Thomas Schaaf.

Mit seinen Treffern bewahrte Hunt nicht nur seine Mannschaft vor der ersten Pflichtspielniederlage seit Anfang August und verhinderte Nürnbergs dritten Saisonsieg, s...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 584 Wörter (3567 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.