Hannes Hofbauer, Wien 10.11.2009 / Ausland

Österreichs Junge für ein altes Ideal

Forderung: »Bildung statt Ausbildung«

Bereits die dritte Woche harren österreichische Studierende im größten Hörsaal des Landes aus, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen: »Bildung statt Ausbildung« und »Nein zu Bologna« lauten die Kurzformeln einer Bewegung, die Österreichs Innenpolitik in die Pflicht nimmt.

Besetzungen von Hörsälen, Demonstrationen mit weit über 10 000 Teilnehmern, Aktionen der Solidarisierung mit den in Tarifverhandlungen steckenden Metallarbeitern und den Kindergärtnerinnen... Ausgehend von der studentischen Unzufriedenheit mit der Verschulung des Universitätsbetriebs und mangelnder Betreuung weht ein Wind der Aufmüpfigkeit durch das herbstliche Österreich.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: