Rasanter Anstieg bei Limousinen-Klau

Polizei vermutet Täter aus Osteuropa hinter Diebstählen / Auch Mittelklassewagen stärker betroffen

  • Von Andreas Rabenstein, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Genau 102 Kilometer sind es vom Brandenburger Tor in Berlins Mitte bis zur deutschen Grenze. Wenn der Verkehr flüssig läuft, ist ein schnelles Auto in einer Stunde an der Oder. An der Grenze zu Polen stauten sich dort bis vor zwei Jahren wegen der Kontrollen Lastwagen in langen Schlangen. Heute bremst der Autofahrer kurz ab, fährt am leeren Grenzerhäuschen vorbei – dann ist die Grenze passiert. Diesen Weg nehmen inzwischen immer mehr gestohlene Autos aus Berlin. Die Hauptstadt ist nach Einschätzung von Polizei und Versicherungen derzeit die erste Adresse für Autodiebe aus Osteuropa.

Jahrelang sank die Zahl der Autodiebstähle in ganz Deutschland wegen modernster technischer Sicherheitssysteme. Seit diesem Jahr registriert die Berliner Polizei allerdings einen rapiden Anstieg der Diebstähle. 5000 Autos – 40 Prozent mehr als vor einem Jahr – wurden von Januar bis September gestohlen. Das Diebstahlrisiko ist nach Versiche...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 531 Wörter (3700 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.