• Neues Deutschland '89

Wahnsinn

Neues Deutschland 89

Nein, aus dem ND haben die Bürger der DDR am 10. November 1989 nicht erfahren, dass die Mauer löchrig geworden ist. Auch das Wort »Wahnsinn« kam hier nicht vor. Die Titelseite informierte über den Beschluss der 10. Tagung des ZK zur Einberufung einer Parteikonferenz der SED sowie den »offenen Gedankenaustausch« zwischen SED-Chef Krenz und dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, SPD-Vize Rau. Darunter wurde unter der Schlagzeile »Auskunft zur Politik der Erneuerung, zu neuen Denkansätzen der Partei« mitgeteilt, dass Schabowski »zahlreiche Fagen von Journalisten aus In- und Ausland« beantwortet habe. Erst im Umlauf auf Seite 2 kam die neue Reiseregelung zur Sprache, ohne den vormaligen ND-Chefreda...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 355 Wörter (2338 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.