Portugal - Bosnien-H. 1:0

Der »Pfostengott« war auf Portugals Seite

Als nach drei Aluminiumtreffern der Gäste endlich der erlösende Schlusspfiff ertönte, sprang auf der Tribüne Portugals 94-Millionen-Mann Cristiano Ronaldo erleichtert auf: 1:0 gegen Bosnien-Herzegowina.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: