Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Künstler und Hochstapler

Heitor Villa-Lobos – eine Biografie von Manuel Negwer

  • Von Stefan Amzoll
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Von Heitor Villa-Lobos (1887- 1959) sind etwa tausend Kompositionen überliefert, ein Werk, das nahezu alle Gattungen der Musik umfasst, vokale wie instrumentale, von der Popularmusik über Sinfonik bis zur Oper. Den brasilianischen Komponisten musikhistorisch einzuordnen, ist schwierig. Umso erfreulicher, dass nun eine Biografie über ihn erhältlich ist. Der Musikwissenschaftler und Romanist Manuel Negwer hat sie geschrieben, ein auch kompositorisch gebildeter Mann, der in Argentinien und Angola aufwuchs, also allererste Voraussetzungen mitbringt, sich in den Farbenreichtum der Kulturen Lateinamerikas und die Mentalität des Komponisten hineinzuversetzen.

Eine CD ist dem Band beigefügt. Sie enthält u. a. die Suite Nr. 1 für Gitarre in einer historischen Aufnahme, vom Komponisten selbst gespielt. Ein traurig Lied. Der Leser erfährt: In Kreisen der Oberschichten Brasiliens sei die Gitarre noch im späten 19. Jahrhundert ein geächtetes Instru...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.