Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Vermessung des Balls

Das Hebbel am Ufer untersuchte die »Fußball-Matrix«

  • Von Tom Mustroph
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Ist Fußball berechenbar? In einem Theater, das sich der Erforschung dessen, was Theater ausmacht, verschrieben hat, versammelten sich am Sonntag Fußballexperten, um über die Bedingungen des optimalen Kicks nachzudenken.

Der Sportjournalist Christoph Biermann hatte den Ex-Trainer von Hertha BSC, Lucien Favre, den Filmkritiker und Fußballblogger Peter Körte sowie die Kriegsberichterstatterin und bekennende Fußball-Abhängige Carolin Emcke ins HAU 1 eingeladen, um seine gerade im Buch »Die Fußball-Matrix« erschienenen Thesen über die Verwissenschaftlichung des Spiels zu diskutieren.

Biermann beschreibt dort, wie sehr Videoanalyse und Statistik Einzug in den Trainingsalltag gehalten haben. Obwohl Biermann fasziniert ist von diesem Trend, scheint bei ihm stets die Skepsis an der durch die Daten suggerierten Erklärbarkeit des Spiels durch.

Überraschenderweise schlug sich ausgerechnet Favre auf die Seite der Datensk...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.