Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Rückkehr in den Fußballalltag

DFB-Team trifft heute auf die Elfenbeinküste

  • Von Klaus Bergmann und Jens Mende, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nach dem Gedenken an Robert Enke soll nun wieder der Ball rollen. Die Premiere gegen die Elfenbeinküste ist für Joachim Löw nach der Tragödie um den verstorbenen Nationaltorhüter zwar kein uneingeschränkter WM-Test mehr, der Bundestrainer aber will das letzte Länderspiel des Jahres trotz der traurigen Umstände seriös und auch mit Spielfreude angehen. »Wir werden alle Konzentration – so gut es geht – auf das Spiel richten. Nach der Trauerminute muss es wieder um Fußball gehen«, erklärte Löw vor der Partie des deutschen Nationalteams gegen den WM-Teilnehmer Elfenbeinküste, bei dem Superstar Didier Drogba allerdings wegen einer Verletzung ebenso wie auf der anderen Seite Chelsea-Kollege Michael Ballack fehlen wird.

Die Spieler um Philipp Lahm, der heute in der Schalke-Arena von Gelsenkirchen für den leicht am Knie verletzten Ballack die Kapitänsbinde tragen wird, fühlen sich nach dem Schock über den Verlust des beliebten Mitsp...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.