Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten links

Die Lufthansa will der Krise in der Luftfahrt mit mehr Plätzen in ihren Flugzeugen trotzen. Dies soll zunächst durch einen geringeren Abstand der Sitze erreicht werden. Die Lehnen werden schmaler. Neue Materialien werden eingesetzt; wahrscheinlich vor allem Gummi. Zudem kommt bislang unverzichtbares Inventar in den Maschinen auf den Prüfstand. So könnten die Küchen ausgebaut werden, wenn die Flugzeuge auf sehr kurzen Strecken verkehren. Auch das schaffe Platz, sagte eine Lufthansa-Sprecherin. Gleiches gelte für Garderoben. Zweifellos bieten diese radikalen Ansätze noch Raum für weit kühnere Innovationen. Schließlich könnten auf »sehr kurzen« Strecken auch die Toiletten ausgebaut werden, was Kapazitäten für zusätzliche Passagiere schaffen und zugleich ein Getränkeangebot obsolet machen würde. Und wenn die Leute schon nicht stehen wollen, könnten sie im Interesse einer strikten Platzauslastung die paar Minuten wenigstens die Luft anhalten. ibo

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln