Neue Chancen in den Bergen von Nghe An

SODI-Projekt unterstützt Berufsbildung von Frauen in Vietnam

  • Von Ilona Schleicher
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.
Köchin Luong Thi Be

Berufliche Ausbildung und Beratung für Frauen sind die Ziele eines Projektes des Solidaritätsdienst-international e.V. (SODI) und der Vietnamesischen Frauenunion, das die ganze Provinz Nghe An erfasst. Es eröffnet besonders in armen, schwer erreichbaren Bergdörfern ethnischer Minderheiten Zukunftschancen.

Mehr als 100 Frauen haben im Rahmen des vom deutschen Entwicklungsministerium geförderten Projekts am Trainingszentrum der Frauenunion in der Provinzhauptstadt Vinh (VTC) bereits erfolgreich eine berufliche Grundausbildung in Informationstechnologie, Kochen/ Gastronomie und Kosmetik/Friseurhandwerk abgeschlossen. Zu ihnen gehören 13 junge Frauen aus dem Bergkreis Que Phong an der Grenze zu Laos. »Wir wollen dir zeigen, wie die Menschen dort leben«, kündigt Nguyen Thi Ha, Leiterin des VTC und Projektkoordinatorin der Frauenunion, an. »Du wirst erleben, wie couragiert Frauen selbst unter schwierigsten Bedingungen für den Erfolg des Proj...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.