Wohngeld lässt weiter auf sich warten

Abarbeitung der angehäuften Anträge geht nur langsam voran / Senat weist Verantwortung von sich

»Teilt der Senat die Einschätzung, dass die Bearbeitungszeit für Wohngeldanträge mit bis zu 24 Monaten unzumutbar lang ist?« Antwort: »Ja«. So kurz und knapp lautete die Antwort, mit der der Senat der Bewertung der Wartezeiten in Sachen Wohngeld zustimmte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: