Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sinti und Roma warnen vor Abschiebungen

Innenminister wollen Bleiberecht verlängern

Im Vorfeld der Innenministerkonferenz in Bremen haben Menschenrechtsorganisationen und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma im Streit um das Bleiberecht vor Abschiebungen gewarnt.

Bremen (dpa/ND). »Die Lage in Kosovo ist für Angehörige der Roma nach wie vor katastrophal und – entgegen den Lageberichten der Bundesregierung – nach wie vor von direkter Bedrohung gekennzeichnet«, heißt es in einer Mitteilung des Zentralrats vom Mittwoch. Amnesty International forderte nicht nur eine Verlängerung der zum 31. Dezember auslaufenden Bleiberechtsregelung, sondern auch eine Ausweitung auf alle Menschen, die lange Jahre in Deutschland leben.

Die Innenminister von Bund und Ländern kamen am Mittwochabend in Bremen zusammen und wollen bis Freitag über das Bleiberecht und auch über Gewalt gegen Polizisten sowie Internetkriminalität s...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.