Werbung

Gezeichnet mit fotografischem Gedächtnis

Mehr als hundert Menschen kommen regelmäßig zu Kunstkursen in die Fürstenwalder Kulturfabrik

Arbeitslose und Angestellte, Junge und Alte treffen sich jede Woche in der Fürstenwalder Kulturfabrik, um hier Kunst zu machen. »Anfang der 90er Jahre, als die alte Margarinefabrik noch eine Bauruine war, fanden sich bereits die ersten Kurse zusammen«, erinnert sich der heutige Leiter der künstlerischen Werkstätten Jörg Putzke.

Unter der Anleitung des Keramikers Friedrich Stachat wurde gebildhauert, geschauspielert, musiziert und getöpfert, was das Zeug hielt. Stachat und Putzke erkannten Talente. Manch einer wusste selbst nichts von seinen eigenen künstlerischen Fähigkeiten und fand sie durch Probieren heraus. Clemens Albrecht zum Beispiel. Sein fotografisches Gedächtnis und die erlernten Fertigkeiten ermöglichen es ihm, innerhalb einer Viertelstunde die Wahrzeichen großer deutscher Städte so darzustellen, dass sie aussehen wie gedruckt. Da stimmt dann jedes Fenster und jeder Fenstersims und zum Schluss stimmt auch noch das Wappen.

Manche kommen in die Fabrik, um sich einen alten Traum zu erfüllen: Sie durften als Kind nicht malen, geschweige denn Maler werden, sondern mussten einen »anständigen Beruf« erlernen. In der Fabrik malen sie ein großes Bild oder verewigen sich in Holz oder Ton, tragen ihren Traum nach Hause und kommen nie wieder. »Auch in Ordnung«, findet Stachat. Über 100 Menschen aus Fürstenwalde, Frankfurt (Oder) und anderen Orten der Umgebung kommen regelmäßig in die Kurse.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung