Kühe, Kohle und Klimaleugner

Warum Australien den größten Pro-Kopf-Ausstoß von Treibhausgasen hat

  • Von Michael Lenz
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Eigentlich wollte die sozialdemokratische Regierung Australiens den Klimaschutz stark voranbringen. Doch kurz vor dem Kopenhagen-Gipfel gab es eine bittere Niederlage.

Rinder und Schafe verdauen ihre Mahlzeiten lautstark. Die entstehenden Methangase machen elf Prozent der australischen Treibhausgasemissionen aus.

Aber natürlich ist nicht das liebe Vieh der Verantwortliche dafür, dass das Land »down under« mit mehr als 20 Tonnen pro Kopf inzwischen weltweit die Nummer eins bei den Treibhausgasemissionen ist. Jeder private Haushalt erzeugt durch Autoverkehr, Energieverbrauch und Abfall durchschnittlich 15 Tonnen Treibhausgase pro Jahr. Am schlimmsten aber ist der Energiesektor. Phil Freeman von der Umweltorganisation »Australian Conservation Foundation« klagt: »85 Prozent unseres Stroms wird aus Kohle erzeugt. Und wir haben einige der größten und schmutzigsten Braunkohlekraftwerke der Welt.« Der fossile Energieträger wiederum stammt aus heimischen Bergwerken. Die Förderung von Kohle, aber auch...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 373 Wörter (2698 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.