Sozial ist, was Kaufkraft bringt

Verhandlungen im öffentlichen Dienst / Tarifbonus für Mitglieder gefordert

  • Von Peter Nowak
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Mit einer Fünf-Prozent-Forderung gehen die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes in die Tarifrunde 2010. Erstmals wollen sie auch einen Tarifbonus für Mitglieder.

Mit der Forderung nach einer Lohnerhöhung von fünf Prozent gehen die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, die Deutsche Polizeigewerkschaft und der Deutsche Beamtenbund (dbb) in die nächste Tarifrunde für den Öffentlichen Dienst der Länder und Kommunen.

»Sozial ist, was Kaufkraft schafft«, sagten die Vorsitzenden von ver.di und dbb, Frank Bsirske und Peter Heesen, am Dienstag in Berlin. Wegen der Krise in der Metallindustrie und in anderen industriellen Branchen, komme dem Öffentlichen Dienst eine besondere Verantwortung zu, durch Lohnerhöhungen Wachstum und Wirtschaft anzukurbeln. Inflationäre Entwicklungen würden durch die geforderten Lohnzuwächse nicht ausgelöst, betonte Bsirske.

Der Deutsche Städtetag hat auf die auf 4,75 Milliarden Euro bezifferten Forderungen mit Ablehnung reagiert. »Die Tarifr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 385 Wörter (2764 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.