Werbung

Europas Beste zu Gast in Stuttgart

Champions League: VfB im Achtelfinale gegen Barcelona, München trifft auf Florenz

Bayern-Dusel am Lostopf, Hammergegner für den VfB Stuttgart: Während Fußball-Rekordmeister Bayern München mit dem AC Florenz im Achtelfinale der Champions League den vermeintlich leichtesten Gegner erwischte, zogen die Schwaben bei der Auslosung mit Titelverteidiger FC Barcelona die aktuell wohl beste Mannschaft Europas. »Ich bin nicht unzufrieden. Wir hätten auch ein schwereres Los haben können«, sagte Münchens Trainer Louis van Gaal.

Ernüchtert nahm man in Stuttgart das Los auf. »Es war klar, dass wir einen großen Namen bekommen werden«, sagte Sportvorstand Horst Heldt. »Wir sind klarer Außenseiter«. Auch Bayern-Vorstand Karlheinz Rummenigge gibt den Schwaben kaum eine Chance. »Wichtig ist, dass sie sich ehrenvoll verabschieden«, sagte er und erinnerte dabei an das 0:4-Debakel der Bayern in der Vorsaison im Viertelfinale in Barcelona.

Bei der Europa-League-Auslosung meinte es »Glücksfee« Horst Hrubesch gut mit den deutschen Mannschaften. Der Hamburger SV empfängt zunächst den PSV Eindhoven, Hertha BSC Benfica Lissabon, Werder Bremen reist zu Twente Enschede und der VfL Wolfsburg zum FC Villareal – allesamt respektable Gegner, aber keine unlösbaren Aufgaben.

»Eindhoven ist eine absolute Spitzenmannschaft. Es werden zwei heiße und spannende Spiele«, sagte Hamburgs Trainer Bruno Labbadia, der das 0:1 am Donnerstagabend in Tel Aviv und den verpassten Gruppensieg schon abgehakt hatte: »Für uns zählt jetzt erst einmal nur die Partie am Sonntag gegen Bremen.« Auch Verteidiger Marcell Jansen brennt auf das Duell mit dem Rivalen, der den HSV in der vergangenen Saison in allen Wettbewerben geärgert hatte: »Da haben wir noch etwas gut zu machen.« SID/ND

Gruppe C

Hapoel Tel Aviv - Hamburg 1:0 (1:0)
Rapid Wien - Celtic Glasgow 3:3 (3:1)

1. Hapoel Tel Aviv 6 13:8 12
2. Hamburger SV 6 7:6 10
3. Celtic Glasgow 6 7:7 6
4. Rapid Wien 6 8:14 5

Champions League, Achtelfinale

VfB Stuttgart - FC Barcelona
Olympiakos Piräus - Bordeaux
Inter Mailand - FC Chelsea

Bayern München - AC Florenz
ZSKA Moskau - FC Sevilla
Olympique Lyon - Real Madrid
FC Porto - FC Arsenal
AC Mailand - Manchester United

Europa League, Runde letzte 32

Rubin Kasan - Hapoel Tel Aviv
Hamburger SV - PSV Eindhoven
FC Villarreal - VfL Wolfsburg
Standard Lüttich - FC Salzburg
Twente Enschede - Werder Bremen
OSC Lille - Fenerbahce Istanbul
FC Everton - Sporting Lissabon
Hertha BSC - Benfica Lissabon
Athletic Bilbao - RSC Anderlecht
FC Kopenhagen - Olympique Marseille
Panathinaikos Athen - AS Rom
Atlético Madrid - Galatasaray Istanbul
Ajax Amsterdam - Juventus Turin
FC Brügge - FC Valencia
FC Fulham - Schachtjor Donezk
FC Liverpool - Unirea Urziceni

Hinspiele 18.2., Rückspiele 25.2.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!