Platz am Lenkrad neu zu besetzen

SPD Sachsen-Anhalt: Budde und Hövelmann mit gleichen Chancen auf Landesvorsitz

  • Von Hendrik Lasch
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Auf einem Sonderparteitag entscheidet die SPD in Sachsen-Anhalt heute, ob sie ihren Vorsitzenden Holger Hövelmann ablöst. Fraktionschefin Katrin Budde möchte ihn beerben; ob das gelingt, ist aber völlig offen.

Die SPD Sachsen-Anhalt muss in Fahrt kommen – und soll zu diesem Zweck einen Kleintransporter kaufen. Das beantragen jedenfalls die Jusos auf einem außerordentlichen Parteitag heute in Magdeburg. Mit dem bestehenden Fuhrpark könnten Transparente, Sonnenschirme und Bierbänke ebenso wenig befördert werden wie mit Bus und Eisenbahn. Die Folge: Die SPD sei »in weiten Teilen Sachsen-Anhalts nur eingeschränkt oder gar nicht kampagnenfähig«, heißt es im Antrag F 4. Der Transporter, zur Not gebraucht, soll das ändern.

Die zuletzt wenig befriedigenden Wahlergebnisse der Genossen zwischen Altmark und Burgenland indes sind nicht zuvörderst unzureichendem Transportgerät geschuldet, weshalb es auf dem Parteitag wichtigere Entscheidungen zu treffen gilt als die über den Autokauf. Die Landes-SPD braucht vielmehr einen neuen Vorstand. Das bisherige Gremium trat kurz nach der Bundestagswahl, bei der die Partei mit einem Minus von 15,4 Prozent den...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 549 Wörter (3617 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.