Ingolstadt geht als Erster in Winterpause

Fußball: Zweitliga-Absteiger 5:1 gegen Aue

Das erste Weihnachtsgeschenk bekam der FC Ingolstadt bereits fünf Tage vor Heiligabend. Da die für Sonntag angesetzte Partie des bisherigen Spitzenreiters VfL Osnabrück bei Werder Bremen II nach dem Wintereinbruch wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt wurde, überwintert Ingolstadt nach dem 5:1 (1:0)-Sieg gegen den FC Erzgebirge Aue an der Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga.

»Es ist schön, wenn man ganz oben steht und dann in die Pause geht«, kommentierte Trainer Michael Wiesinger nach der Herbstmeisterschaft für den Zweitliga-Absteiger. Der 36-Jährige blickte nach dem vierten Sieg in Serie bereits über die Winterpause hinaus: »Nach der Pause wollen wir zeigen, dass wir zurecht an der Tabellenspitze stehen.« Das Rennen um die Aufstiegsplätz...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 356 Wörter (2447 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.