Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wowereit hält an Kunsthalle fest

Erweiterung des Senats allerdings »nicht um jeden Preis«

(dpa). Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) will den Senat weiterhin vergrößern, aber nicht im Gegenzug auf kleinere Bezirksämter verzichten. »Eine Erweiterung des Gestaltungsspielraums im Senat ist wünschenswert. Doch der muss nicht um jeden Preis erkauft werden«, sagte Wowereit in einem Gespräch mit der dpa.

Ein »Gegengeschäft«, dafür auf Wunsch der CDU die Zahl der Bezirksstadträte nicht wie bereits beschlossen zu reduzieren, lehnte Wowereit ab. »Nach meiner Ansicht sind fünf Mitglieder im Bezirksamt ausreichend«, sagte Wowereit. Doch darüber zu verhandeln, sei Sache der Fraktionen. Er stellte klar, dass es bis 2011 bei acht Senatoren bleiben soll. Ob es nach einer Erweiterung wieder ei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.