Aus der Mottenkiste

  • Von Markus Drescher
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Wenn das Geld knapp ist, sehen Politiker zwei Möglichkeiten: Einnahmen erhöhen, Ausgaben reduzieren. Wo Wahlkampf herrscht, suchen Politiker besonders intensiv nach Ersterem. Hannelore Kraft, die Spitzenkandidatin der nordrhein-westfälischen SPD für die Landtagswahl im Mai, hat sich für die Senkung der Gewerbesteuerumlage entschieden. Aus der Mottenkiste der finanzpolitischen Feindbilder hat sie dafür den Solidarpakt herausgekramt. Die Kommunen ihres Landes sollen entlastet werden, schli...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.