Tanz auf dem Vulkan

»Hass« zwischen Einwanderern und Polizei entlädt sich im Hebbel am Ufer

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Hass macht hässlich: Haydar Yilmaz in der Inszenierung von Yigit und Prlic

Plötzliche Ausbrüche von Aggression überziehen die Szene im Hebbel am Ufer. HASS steht in Versalien über die Breite der Rückwand oberhalb von Spiegeln, rechts trommelt einer stets dieselbe aufreizende Tonfolge. Hängende Boxsäcke dienen der Abreaktion von Gewalt, wie sie permanent in den sieben Männern hochkocht. Sie sind den Figuren des vielfach preisgekrönten französischen Films »La haine« nachempfunden, den 1995 Mathieu Kassovitz über reale Geschehnisse gedreht hat.

Damals, wie auch zehn Jahre später wieder, brannten die Banlieues, Vorstädte, in denen vornehmlich Einwanderer unter desolaten Bedingungen leben und ihrem Unmut in steten Scharmützeln mit der Polizei Luft machen.

Ein Junge von 16 Jahren aus Zaire war gefesselt in einer Polizeistation erschossen worden, was die Krawalle auslöste. In diesem Moment setzt der Film ein, den Tamer Yigit und Branka Prlic nun fürs Theater adaptierten. Auch sie fahren schweres Geschütz auf: Rap, V...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 591 Wörter (3803 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.