PLATTENBAU

  • Von Michael Saager
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Im Dunkeln mag der erste Schritt der schwerste sein, beim Musikmachen ist es meist der zweite. Das gilt insbesondere für umjubelte Debütanten, galt also vor ein paar Jahren für die Strokes, Franz Ferdinand oder die Arctic Monkeys. Keine dieser (Indie-)Bands wusste mit ihrem zweiten Album so zu überzeugen wie mit dem ersten.

Wie auch? Der Druck ist enorm, die Erwartungen der Fans unerfüllbar, weil paradox: Verlangt wird ja im Grunde die komplette Neuerfindung der Band bei gleichzeitiger Wahrung ihrer musikalischen Identität. Mehr als ein hörenswerter Kompromiss ist kaum möglich. Womit wir beim Brooklyner Erfolgs-Quartett Vampire Weekend wären – das Debüt »Vampire Weekend« aus dem Jahr 2008 verkaufte sich rund eine Million Mal. Damit hatte niemand gerechnet.

Leicht als Vampire Weekend identifizieren lässt sich die Gruppe auch auf dem zweiten Album »Contra«. Nicht zuletzt, weil Ezra Koenig singt wie immer und die Jungs Gitarre spiel...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 477 Wörter (3139 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.