Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Abstieg in den Wohlstand

Armin Petras zeigt einen starken »Besuch der alten Dame« am Maxim Gorki Theater Berlin

  • Von Gunnar Decker
  • Lesedauer: ca. 5.0 Min.
Allzeit zum Mord bereit: Christine Hoppe, Andreas Leupold

Draußen schneit es. Drinnen auch. Wenn das nicht Realismus ist. Da stehen sie dann frierend mit ihrem Transparent »Willkommen« im Schneetreiben. Sie warten, die Gier in ihnen schwächelt, lässt diese Elendstruppe der Kleinstadthonoratioren fast menschlich wirken. So sieht Niedergang aus.

Und auf dem Videoband kurz unter der Decke des Zuschauerraums weht der Schnee. So dick kann man sich gar nicht anziehen, wie man hier friert. Das Frieren ist so zur zweiten Natur der Bewohner geworden, dass sie damit nicht einmal aufhören würden, wenn jetzt tropische Hitze hereinbräche. Was hereinbricht, ist das Geld. Das ganz große Geld in Gestalt von Claire, der alten Dame, die diese Stadt vor fünfundvierzig Jahren verlassen hat, unter so unerfreulichen Bedingungen, dass sie sich dafür heute Rache kaufen will, die sie Gerechtigkeit nennt.

Friedrich Dürrenmatts »Besuch der alten Dame« – Premiere war vor über fünfzig Jahren – spielte auf Ges...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.