Rostocker Wohlfühltermin

Die Spitzen der Ost-LINKEN stehen hinter Dietmar Bartsch

  • Von Velten Schäfer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Von Schwerin bis Dresden liegen die Sympathien der Linkspartei überwiegend bei Dietmar Bartsch. Der will vorerst bis Mai weitermachen – und dann erst neu nachdenken.

Am Ende scheinen alle gerührt gewesen zu sein. »Es war ein emotionales Erlebnis«, sagte der nunmehr scheidende Linkspartei-Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch am Samstag, nachdem er einer Vorstandssitzung in seinem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern beigewohnt hatte. Allerdings dürfe die vom Landesverband mit einigem Getöse angekündigte Veranstaltung nicht überbewertet werden. »Das heisst keineswegs, dass ich mich nach Nordosten absetzen würde«, so Bartsch weiter. Dort finden 2011 Wahlen statt, die Landesspitze hofft auf eine Regierungsbeteiligung.

Bartsch will nun als amtierender Bundesgeschäftsführer den Rostocker Parteitag im Mai vorbereiten. Was danach sei, könne er noch nicht absehen: »Ich bleibe linker Bundestagsabgeordneter aus Mecklenburg-Vorpommern«.

Nordost-Landeschef Steffen Bockhahn nannte die Sitzung ei...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 373 Wörter (2714 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.