Der Triathlet

Scott Brown / Der neue republikanische Senator bereitet Präsident Obama Kopfzerbrechen

  • Von Olaf Standke
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Nur keine Zeitverzögerung, scheint das Motto von Scott Brown zu sein. Dienstagnacht zum Wahlsieger in Massachusetts gekürt, reiste der neue Senator des US-Bundesstaates schon gestern nach Washington. 56 Jahre lang war sein Sitz Erbstück der Kennedy-Dynastie, bei der Präsidentenwahl 2008 holte Barack Obama in der Hochburg der Demokraten 62 Prozent der Stimmen, und ausgerechnet hier könnte seine Amtszeit mit der Wahl eines bisher unbekannten Republikaners zum Nachfolger des verstorbenen Edward Kennedy eine nicht geplante Wende erfahren. Brown versprach seinen Anhängern, als »41. Senator gegen die Gesundheitsreform« auf den Capitol-Hügel der Hauptstadt zu ziehen. Mit seine...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 326 Wörter (2222 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.