Brisantes Halbfinale

Afrika-Cup: Algerien trifft auf Ägypten

Kaum hatte Ägypten den Halbfinaleinzug beim Afrika-Cup perfekt gemacht, da heizte Mohamed Zidan das Duell mit dem Erzrivalen Algerien am Donnerstag mit martialischen Worten an. »In dem Spiel geht es um Leben und Tod. Für beide Mannschaften ist es wie ein Krieg«, sagte der ägyptische Stürmer vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am Montagabend nach dem 3:1-Viertelfinalsieg nach Verlängerung gegen Kamerun. Die Algerier versuchten dagegen, die Brisanz aus dem bevorstehenden Duell im angolanischen Benguela zu nehmen. »Es darf nur Sport sein und nichts anderes«, sagte Trainer Rabah Saadane.

Im November war es rund um die beiden WM-Qualifikationsspiele zwischen Ägypten und Algerien zu schweren Ausschreitungen gekommen. Zunächst hatten sich die ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 368 Wörter (2456 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.