Wer klaut hier?

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Rausgeflogen wegen einer Scheibe Käse, »Stromklau« im Werte von 1,8 Cent oder eines Pfandbons? Oder haben Sie ihrem Chef ein Auto vom Laster gefahren, das nicht in den Präsentationsräumen Ihrer Niederlassung landete, sondern in Ihrer Garage? In allen Fällen kann das zur fristlosen Kündigung führen. Aber ist nicht eine Scheibe Käse oder 1,8 Cent Strom eine Bagatelle? Wo ist die Grenze? Nach Ansicht der Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts sollte diese Grenze nach unten nicht festgelegt werde...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.