Stille

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: 1 Min.
Manchmal saß Herr Mosekund auf einer Parkbank und fütterte die Tauben mit Brotresten. Einmal setzte sich eine alte Frau neben ihn und sah schweigend zu. Nach einigen Stunden sagte Herr Mosekund: »Sie sind ja so still.« – »Ich lausche Ihrem Schweigen«, sagte die Frau. »So«, sagte Herr Mosekund und lauschte mit. Nach einer Weile meinte er: »Ich höre nichts.«

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung