Werbung

Deneuve beim »Cinema for Peace«

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

(dpa). Internationale Leinwandstars wie Christopher Lee, Catherine Deneuve und Nastassja Kinski werden dieses Jahr zur Berliner Filmgala »Cinema for Peace« erwartet. Bei der Wohltätigkeitsveranstaltung am 15. Februar werden erneut kritische Filmschaffende geehrt, die auf gesellschaftlich brisante Themen aufmerksam gemacht haben.

Im Mittelpunkt stehen dieses Jahr die Länder Ruanda, Nordirland und Tibet sowie unter anderem das Thema »Kulturelle Identität«. Als Ehrengäste sind Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow und Ruandas Präsident Paul Kagame geladen.

Die Initiative »Cinema For Peace« wurde 2002 ins Leben gerufen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, gesellschaftskritisches Kino zu fördern. Die Gala mit Preisverleihungen findet dieses Jahr zum neunten Mal statt. Bisher wurden mehr als drei Millionen Euro für gute Zwecke gesammelt.

www.cinemaforpeace.com

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!