Schwarz-grüne Achillesferse

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Seit Beginn des Jahres bestreitet die Hamburger Koalition mit der Initiative »Wir wollen lernen« Verhandlungsmarathon um die Einführung einer verpflichtenden sechsjährigen Grundschule. Parallel zu den Verhandlungen wurde am 05.02. auf www.zeit.de der Artikel »Was Eltern wollen« gestellt. In diesem wird auf Studien verwiesen, die die Achillesferse des gegliederten Schulsystems untersuchten – den Übergang zur weiterführenden Schule. Diesen Studien zufolge »haben Übertrittsempfehlungen von Lehrern große Schwächen – und sind doch besser als ihr Ruf. Am ungerechtesten geht es dort zu, wo die Eltern bestimmen dürfen. Aber egal, wer entscheidet: In allen Studien wird der starke Einfluss der Herkunft der Schüler auf den Übertritt aufs Gymnasium deutlich.«

Hierauf antwortet AlexB1985: »Lasst doch die Schüler bis zur 10ten Klasse zu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 438 Wörter (2880 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.